Wettbewerbszentrale beklagt irreführende Werbung


Rund 14.000 Beschwerden quer durch alle Branchen sind im vergangenen Jahr bei der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs eingegangen. Während die Zahl der unerlaubten Telefonanrufe seit der neuen Gesetzgebung 2008 um fast ein Viertel zurückgegangen ist, stieg die Zahl der Beschwerden wegen irreführender Werbung allein 2010 um fünf Prozent auf 6500.
Weil der Verbraucher die falschen Angabe

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats