Russland Wie im kalten Krieg


Benedikt Förtig hat Grund zur Freude, doch er hält sich lieber zurück. Dass sein Geschäft vom Lebensmittel-Einfuhrverbot der russischen Führung profitiert, hört im Westen niemand gern, das weiß auch der junge Manager. Förtig ist Vorstand der Hamburger TKS Union AG, die 35 Prozent an der russischen Sojuz-Gruppe hält.
Die restlichen Anteile gehören dem Großschlachter Tönnies, der über das Unter

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats