Wissenschaftspreis 2019 Training für Empathie im Verkauf

von Silke Biester
Mittwoch, 27. Februar 2019
Ausgezeichnet: Sandra Pauser erhält viel Lob von Prof. Utho Creusen.
Ausgezeichnet: Sandra Pauser erhält viel Lob von Prof. Utho Creusen.
Bei der Weiterbildung von Verkaufspersonal wird viel Geld fehlinvestiert. Zu dem Ergebnis kommt Sandra Pauser, Universität Wien, in ihrer Dissertation, die von EHI Stiftung und GS1 Germany mit dem Wissenschaftspreis ausgezeichnet wurde.

Mit objektiven Messmethoden weist sie den Einfluss der nonverbalen Kommunikation auf den Erfolg im persönlichen Verkaufsgespräch nach. Faktoren wie Empathie, Gestik, Mimik und Stimme sind demnach nicht nur bedeutsamer als die Inhalte, sie sind zudem erlernbar. Pauser hat ein Trainingskonzept entwickelt, das diese Einflussfaktoren verbessert.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Anzeige

Meistgelesen

stats