Bundesverband der Deutschen Fleischindustrie Wolfgang Ingold


Herr Ingold, Vorwürfe wegen angeblichen Lohndumpings und die Debatte um Tierwohl haben die Fleischwirtschaft 2013 ziemlich in Atem gehalten. Wird 2014 entspannter oder rechnen Sie damit, dass die Branche ihre Verteidigungsstellung weiter ausbauen muss?Verteidigungsstellungen sind statisch und wenig zielführend. Gesellschaftlichen Diskussionen begegnet man besser offen und liefert befriedigende A

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats