Zapf gehört nicht mehr mehrheitlich US-Unternehmer


Der oberfränkische Puppenhersteller Zapf Creation gehört nicht mehr mehrheitlich dem US-Unternehmer Isaac Larian. Das Unternehmen aus Rödental bei Coburg bestätigte am Mittwoch einen Bericht von capital.de.
Die Gründe für Larians Entscheidung blieben unklar. Eine Firmensprecherin in Rödental erklärte, es lägen keine weiteren Informationen vor. Larian ist Chef des amerikanischen Spielwarenhers

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats