Zigarettenindustrie ist gefordert


LZnet. Tabakwarenhändler fordern von ihren Lieferanten eine Spannenpolitik mit Augenmaß. Der wirtschaftliche Druck sei so hoch, dass im Zuge geplanter Steuererhöhungen die Weichen entsprechend gestellt werden müssten.
"Wir fänden eine weitere, autonome Preiserhöhung der Industrie zusätzlich zu höheren Tabaksteuern gut." Dies sagte Rainer von Bötticher, Präsident des Bundesverbandes des Tabak

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats