DZV offiziell in Berlin gegründet


In Berlin haben die Tabakunternehmen British American Tobacco Germany, Reemtsma Cigarettenfabriken, JT International Germany, Heintz van Landewyck und Joh. Wilh. von Eicken die Gründung des Deutschen Zigarettenverbandes (DZV) jetzt offiziell bekannt gegeben. Der DZV vertritt über 60 Prozent der deutschen Zigarettenindustrie. Der Verbandssitz ist Berlin, teilt der neue Verband mit. Die Geschäftsführerin des DZV ist wie berichtet Marianne Tritz.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats