Bundesrichter entscheiden Streit um Versandhandel mit Medikamenten


Der Streit um den Versandhandel mit Medikamenten wird vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden. Die Bundesrichter haben den Fall angenommen, teilte eine Gerichtssprecherin auf Anfrage mit. Damit erzielte die Stadt Düsseldorf einen Etappensieg gegen die Drogeriekette dm. Diese hatte vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) in Münster einen Bestell- und Abholservice in Kooperation mit einer Versandhandelsapotheke durchgesetzt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats