Amazon und Tönnies: Wettstreit um Mitarbeiter
Amazon und Tönnies

Anhören

Merken

Amazon und Tönnies
Wettstreit um Mitarbeiter
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Amazon und Tönnies buhlen um Mitarbeiter. Der Onlinehändler hat vor wenigen Wochen ein neues Logistikzentrum in der Nähe des Schlachtunternehmens eröffnet und ist nun in der ländlichen Region auf der Suche nach Personal.

Zu 1.000 bestehenden sollen 500 weitere Logistikmitarbeiter hinzu kommen. Wie das Handelsblatt berichtet, soll es Abwerbeversuche per Flugblatt gegeben haben. Tönnies kämpft infolge des Corona-Ausbruchs in der Belegschaft aktuell mit dem Arbeitgeberimage und sucht selbst nach Beschäftigten, da die Bundesregierung die bislag üblichen Werkverträge in der Fleischbranche verbieten will. Derweil wirbt Amazon in der Region für sich als Alternative. Ein eigener Shuttleserivice von Rheda - wo viele Tönniesmitarbeiter wohnen - zum Amazonlager in Oelde könnte die Attraktivität steigern. Ähnlich wirkt die Meldung, dass der Online-Riese allen 13.000 in Deutschland angestellten Logistikbeschäftigten einen Corona-Bonus von 500 Euro zahlt.


stats