Nachwuchssicherung: Ausbildung im Handel stab...
Nachwuchssicherung

Ausbildung im Handel stabil

Anhören

Merken

Nachwuchssicherung
Ausbildung im Handel stabil
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Trotz der Corona-Pandemie ist das Angebot an Ausbildungsplätzen im Handel unverändert hoch. Laut Bundesagentur für Arbeit belegen die beiden Kernberufe die Spitzenplätze.

32 900 Stellen bietet die Branche für Kaufleute im Einzelhandel und 21900 Verkäufer. 60 weitere Berufe bildet der Handel aus. Da Infoveranstaltungen an Schulen sowie Berufsmessen ausgefallen sind, gestaltet sich das Rekruting jedoch schwierig. Rund 18 400 Plätze für künftige Kauffrauen und -männer sowie für 14 000 VerkäuferInnen sind noch frei. Der Ausbildungsbeginn soll noch nach dem 1. September möglich sein.


stats