Arbeitsmarkt : Fachkräftebedarf hat zwei Verl...
Arbeitsmarkt

Fachkräftebedarf hat zwei Verläufe

Anhören

Merken

Arbeitsmarkt
Fachkräftebedarf hat zwei Verläufe
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Bis zum Jahr 2040 werden in Deutschland rund 3,6 Mio. Arbeitsplätze neu entstehen und etwa 5,3 Mio. Arbeitsplätze weniger vorhanden sein. Die Ursache für den Rückgang der Arbeitsplätze liegt zu fast einem Drittel (1,7 Mio.) an der demografischen Entwicklung.

Dies ist eine der zentralen Aussagen des Fachkräftemonitorings des Bundesarbeitsministeriums. Es zeigt auf, wie viele und vor allem wo Arbeitsplätze in den kommenden fünf bis 20 Jahren wegfallen und neu entstehen könnten. Schon bis 2025 werden eine halbe Million Arbeitsplätze mehr neu zu besetzen sein als Arbeitskräfte auf den Arbeitsmarkt nachkommen. Auch hier kommt es zu einem Paradoxon: In einigen Branchen und Regionen werden Fachkräfte abgebaut, anderswo wird dringend gesucht. Passungsprobleme durch Digitalisierung, Demografie und Decarbonisierung gelten als Riesenherausforderung am Arbeitsmarkt.



stats