Fachkräftemangel: Warum Zuwanderung unerlässl...
Fachkräftemangel

Warum Zuwanderung unerlässlich ist

Anhören

Merken

Fachkräftemangel
Warum Zuwanderung unerlässlich ist
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Nirgendwo arbeiten so viele qualifizierte Migranten wie hinter dem Steuer und in Restaurants, hat das Institut der deutschen Wirtschaft herausgefunden. 132 888 Beschäftigte mit ausländischen Wurzeln sind Berufskraftfahrer.

Damit war er 2020 der beliebteste Beruf auf Fachkräfteniveau, gefolgt von 91 000 Gastronomiefachkräften. Die Personallücken in diesen beiden Bereichen unterstreichen die Forderung der Bundesagentur für Arbeit nach deutlich mehr Zuwanderung: 12 000 offene Stellen für LKW-Fahrer wies das IW im Oktober aus. 4 200 Mitarbeiter fehlen der Gastronomie.



stats