Bitkom-Umfrage: Büroarbeit ist am produktivst...
Bitkom-Umfrage

Büroarbeit ist am produktivsten

Anhören

Merken

Bitkom-Umfrage
Büroarbeit ist am produktivsten
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Aus Sicht der Beschäftigten ist die Produktivität und die Arbeitszufriedenheit im Büro und im Homeoffice insgesamt hoch. Die Büroarbeit schneidet allerdings noch etwas besser ab.

Fast alle Beschäftigten (98 Prozent) schätzen ihre Produktivität im Büro als hoch ein. Für das Homeoffice liegt dieser Wert bei 90 Prozent. Und dass, obwohl die Hälfte der Befragten angeben, mobil sogar länger zu arbeiten als im Büro. Die Arbeitszufriedenheit wird von 90 Prozent der Befragten im Büro als hoch eingeschätzt; im Homeoffice liegt sie mit 88 Prozent etwas darunter. Das sind Ergebnisse der repräsentativen Studie des Branchenverbandes Bitkom, der 1 502 Erwerbstätige befragte.

Der fehlende Kontakt zu den Kollegen ist aus Sicht der Beschäftigten der größte Nachteil (44 Prozent) beim Arbeiten von zu Hause, gefolgt von der Schwierigkeit, das Privatleben vom Job abzugrenzen (27 Prozent). Hinzu kommt, dass ein Viertel der mobil Arbeitenden das Gefühl hat, von wichtigen Informationen abgeschnitten zu sein. Trotz dieser Nachteile möchten neun von zehn Erwerbstätigen auch in Zukunft zumindest teilweise im Homeoffice arbeiten. Mehr als die Hälfte (56 Prozent) spricht sich dafür aus, dass es einen Anspruch auf Prüfung gibt, ob eine Tätigkeit tauglich für mobiles Arbeiten ist. Und alle Befragten eint der Wunsch nach mehr Flexibilität bei der Arbeitszeit und nach mehr Selbstbestimmung.



stats