Monitoring: Überwachung treibt Fluktuation an
Monitoring

Überwachung treibt Fluktuation an

Anhören

Merken

Monitoring
Überwachung treibt Fluktuation an
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Seit der vermehrten Einführung hybrider Arbeitsmethoden, setzen immer mehr Unternehmen auf Remote-Monitoring-Maßnahmen, um die Produktivität der Mitarbeiter zu kontrollieren. Eine Umfrage des Cloud-Service-Anbieters VMware zeigt, dass 60 Prozent der Unternehmen das bereits tun oder planen.

Dazu gehören das Monitoring von E-Mails (41 Prozent), Collaboration Tools (41 Prozent), Web-Browsing (30 Prozent), Videoüberwachung (30 Prozent), Webcams (25 Prozent) und Keylogger-Software (25 Prozent). Das birgt Risiken: Ein Drittel der Unternehmen, die bereits Monitoren und 45 Prozent derer, die es einführen, stellen eine erhöhte bis drastisch erhöhte Fluktuation ihrer Mitarbeiter fest.



stats