Tarifvertrag: Vion Food Group mit einheitlich...
Tarifvertrag

Vion Food Group mit einheitlichen Regeln

Anhören

Merken

Tarifvertrag
Vion Food Group mit einheitlichen Regeln
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Der im vergangenen Jahr geschlossene Entgelttarifvertrag zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und der Vion Food Group konnte rückwirkend zum 1. Juli 2022 auf den Schlachthof Buchloe ausgedehnt werden.

Damit gelten die tariflichen Regelungen nun für rund 6 000 Beschäftigte an allen Standorten der Vion-Gruppe, meldet die NGG. "Besonders stolz sind wir darauf, die Geschlechtergerechtigkeit sicherstellen zu können, da der Tarifvertrag leistungsbezogen gilt. Darüber hinaus konnten wir Aufstiegsregeln vereinbaren", so Verhandlungsführer Thomas Bernhard, Leiter der Wirtschaftsgruppe Fleisch in der NGG-Hauptverwaltung. "Der Tarifabschluss mit der Vion Food Group, dem drittgrößten Unternehmen der Branche, bringt uns unserem Ziel, die Hälfte aller Beschäftigten in den deutschen Schlachthöfen in Tarifbindung zu haben, ein großes Stück näher." In der Schlacht- und Zerlegebranche arbeiten aktuell laut Bundesagentur für Arbeit rund 30 000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte.



stats