Vergütung: Jeder vierte Handelsmitarbeiter kr...
Vergütung

Jeder vierte Handelsmitarbeiter kriegt Niedriglohn

Anhören

Merken

Vergütung
Jeder vierte Handelsmitarbeiter kriegt Niedriglohn
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Knapp 19 Prozent der Beschäftigten in Deutschland haben 2020 mit ihren Vollzeitjobs maximal 2 284 Euro Brutto verdient und liegen damit im "unteren Entgeltbereich". Im Handel sind es sogar 24,9 Prozent.

Diese genau definierte Gehaltsklasse entspricht "weniger als zwei Dritteln des mittleren monatlichen Bruttoarbeitsentgeltes aller sozialversicherungspflichtig Vollzeitbeschäftigten." Die Hans-Böckler-Stiftung hat die Quoten für diverse Personengruppen erhoben: Überdurchschnittlich häufig betroffen seien Frauen, junge Vollzeitbeschäftigte, solche mit ausländischer Staatsangehörigkeit und Personen ohne Berufsabschluss. Unter den Branchen bilden das Gastgewerbe (69 Prozent), Leiharbeit (68 Prozent) und Land- und Forstwirtschaft (52,7 Prozent) die Schlusslichter. Insgesamt sei der Anteil der Niedrigverdiener 2020 aber leicht zurückgegangen.



stats