Kommentar: Gefühlte Nachfragemacht
Kommentar

Gefühlte Nachfragemacht

Die Geschichte ist paradox. Wenn jetzt die Braubranche kurz vor einem Ermittlungsergebnis des Bundeskartellamtes steht, ist das nur ein weiterer Baustein einer längeren Reihe, die noch lange nicht abgeschlossen ist. Mehrere Unternehmen der Wasch- und Reinigungsmittelbranche sind wegen horizontaler Preisabsprachen 2008 verurteilt worden, ebenso vier Kaffeeröster 2010. Fast die komplette Mühlenindustrie war im letzten Jahr dran, erst jüngst kamen die Bußgeldbescheide für die Süßwarenbranche. Das Thema Milch wurde 2012 in einer Sektoruntersuchung behandelt. Dort wurde die Nachfragemacht des Handels vom Amt für kritisch aber nicht justiziabel gehalten. Bei Fleischwaren und weiteren Branchen sind die Ermittlungen noch im Gange. Immer geht es um namhafte Unternehmen.

Die Geschichte ist paradox. Wenn jetzt die Braubranche kurz vor einem Ermittlungsergebnis des Bundeskartellamtes steht, ist das nur ein weiterer Baus

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats