Kommentar: Machtpoker um Douglas
Kommentar

Machtpoker um Douglas

Sie sagen weiter nur Nichtssagendes, da darf es nicht wundern, dass die Arbeitnehmer nun Transparenz und Informationen darüber einfordern, wohin die Reise geht. Adressat ist die Familie Kreke. Genauer: Aufsichtsratschef Jörn Kreke und sein Sohn und Douglas-Vorstandschef Henning Kreke.

Sie sagen weiter nur Nichtssagendes, da darf es nicht wundern, dass die Arbeitnehmer nun Transparenz und Informationen darüber einfordern, wohin die

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats