Kommentar: Schlecker – Ein Ende mit Schrecken
Kommentar

Schlecker – Ein Ende mit Schrecken

Das war unerwartet. Anton Schlecker muss nicht ins Gefängnis, aber seine beiden Kinder Lars und Meike. Ihre Strafen, die länger als zwei Jahre betragen, können nicht zur Bewährung ausgesetzt werden. Das ist ein Hammer. Auch nach dem Prozess konnte man als Beobachter einen Hauptbeschuldigten ausmachen, den Senior. Dass seine Kinder nun einrücken müssen, muss er als noch viel größere Schmach empfinden. Zusätzlich zu dem schon Erlittenen.

Das war unerwartet. Anton Schlecker muss nicht ins Gefängnis, aber seine beiden Kinder Lars und Meike. Ihre Strafen, die länger als zwei Ja

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats