1. Geschäftsquartal 2022/23: Metro verliert i...
1. Geschäftsquartal 2022/23

Metro verliert in Russland Ergebnis

Imago / Chromorange
Die Cyberattacke hat Metro spürbar getroffen.
Die Cyberattacke hat Metro spürbar getroffen.

Metro verliert durch die Cyberattacke Umsatz und Ergebnis in Millionen-Höhe. Vor allem in Russland leidet der Großhändler. Mit dem neuen Deutschlandchef Martin Schumacher will Konzern-CEO Steffen Greubel Wachstum und Zustellung im Inland beschleunigen.

Die Cyberattacke trifft Metro im 1. Quartal 2022/2023 (bis Dezember) stärker als erwartet. Trotz zweistelliger Inflationseffekte steigert der Ko

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats