2G-Regel: Nonfood-Handel will Gleichbehandlun...
2G-Regel

Nonfood-Handel will Gleichbehandlung

IMAGO / Christian Ohde
Die Entscheidung der Bundesregierung, 2G im Einzelhandel einzuführen, führte zu einem Aufschrei unter den Kaufleuten.
Die Entscheidung der Bundesregierung, 2G im Einzelhandel einzuführen, führte zu einem Aufschrei unter den Kaufleuten.

Der Unmut der Nonfood-Händler ist groß. Während Lebensmittelhändler und Drogeriemärkte ohne Beschränkung öffnen dürfen, gilt im Nonfood-Handel die 2G-Regel. Das kostet erheblich Frequenz und Umsatz. Die Händler sind verärgert.

Der Unmut der Nonfood-Händler ist groß. Während Lebensmittelhändler und Drogeriemärkte ohne Beschränkung öffnen d

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats