Adeg trennt sich von Magnet

Adeg trennt sich von Magnet

Nach herben Ergebnisverlusten strebt die österreichische Adeg AG für 2006 schwarze Zahlen an. Die 75-Prozent-Tochter der Edeka Südbayern hat sich ein

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats