Verbot gekippt: Adrianus Straathof darf wiede...
Verbot gekippt

Adrianus Straathof darf wieder Schweine halten

LZnet-Archiv
Bei Straathof soll es in der Ferkelzucht regelmäßig zu Verstößen gegen Tierschutzbestimmungen kommen.
Bei Straathof soll es in der Ferkelzucht regelmäßig zu Verstößen gegen Tierschutzbestimmungen kommen.

Wegen Tierschutzverletzungen wurde dem Schweinezuchtbetrieb Adrianus Straathof ein bundesweit gültiges Haltungsverbot erteilt. Doch jetzt haben Oberverwaltungsrichter in Magdeburg den Entscheid revidiert. Das berichtet die Welt mit Berufung auf eine Gerichtssprecherin. Demnach hat das Oberverwaltungsgericht Mageburg das Verbot gekippt, da nicht sicher sei, ob es bei einer genauen gerichtlichen Prüfung Bestand haben würde. Der Landkreis Jerichower Land hatte vor allem die vom gebürtigen Niederländer Straathof betriebene Ferkelaufzucht in Gladau bei Genthin mit ihrer Untersagung im Visier.

Wegen Tierschutzverletzungen wurde dem Schweinezuchtbetrieb Adrianus Straathof ein bundesweit gültiges Haltungsverbot erteilt. Doch jetzt haben Ober

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats