Aldi & Co. bremsen Werbeoffensive ab

Aldi & Co. bremsen Werbeoffensive ab

Nielsen Media Research

LZnet. Die Hersteller schnelldrehender Konsumgüter haben im Februar 9,6 Prozent mehr in Werbung gepumpt. Die Retailer blätterten 10,2 Prozent weniger als im Vorjahresmonat hin.FMCG-Branche gibt viel Geld zu#/ZT# Die FMCG-Branche pulverte im Februar ordentlich Geld in Werbung. Auf 295,6 Mio. Euro steigerten die Hersteller schnelldrehender Konsumgüter laut dem gemeinsamen Werbemonitor von LZ und Nielsen Media Research (NMR) ihr Investitionen im zweiten Monat des Jahres. Das entspricht einem Plus von 9,6 Prozent. Mit 246,8 Mio. Euro fließt der Löwenanteil der Spendings für Konsumgüter in TV-Werbung, gefolgt von Publikumszeitschriften mit 21 Mio. Euro.

LZnet. Die Hersteller schnelldrehender Konsumgüter haben im Februar 9,6 Prozent mehr in Werbung gepumpt. Die Retailer blätterten 10,2 Prozent weniger

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats