Arbeitgeber sagen Verhandlungsrunde im Einzel...

Arbeitgeber sagen Verhandlungsrunde im Einzelhandel Mitteldeutschland ab

Die Arbeitgeberseite hat die dritte Verhandlungsrunde für die rund 250.000 Beschäftigten im Einzelhandel in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen abgesagt. Der für heute angesetzte Verhandlungstermin in Erfurt sei durch Streiks der Gewerkschaft Verdi gestört worden, teilte der Handelsverband Mitteldeutschland mit. "Verhandlungen und Streiks passen nicht zusammen", sagte der Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite, Andreas Schrödinger. Daher habe man keine Möglichkeit gesehen, "vernünftige Tarifverhandlungsgespräche" aufzunehmen. 

Die Arbeitgeberseite hat die dritte Verhandlungsrunde für die rund 250.000 Beschäftigten im Einzelhandel in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ab

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats