Health Claims: Bierbrauer verliert Bekömmlich...
Health Claims

Bierbrauer verliert Bekömmlichkeits-Streit

Martin Garrido/Flickr, CC BY 2.0
Die Werbung für "bekömmliches" Bier verstößt gegen eine Verordnung der Europäischen Gemeinschaft.
Die Werbung für "bekömmliches" Bier verstößt gegen eine Verordnung der Europäischen Gemeinschaft.

Das Landgericht Ravensburg hat im Streit um als "bekömmlich" beworbenes Bier gegen die oberschwäbische Bauerei Härle geurteilt. Die Werbeaussage werde untersagt, da diese gegen eine EG-Verordnung verstoße, welche gesundheitsbezogene Angaben zu Bier mit einem Alkoholgehalt von über 1,2 Vol. Prozent verbietet, heißt es in der Begründung.

Das Landgericht Ravensburg hat im Streit um als "bekömmlich" beworbenes Bier gegen die oberschwäbische Bauerei Härle geurteilt. Die Werbeaussage wer

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats