Budnikowsky öffnet virtuelle Läden auf Plakat...

Budnikowsky öffnet virtuelle Läden auf Plakaten

Budnikowsky
Der virtuelle Shop Aliqua geht online.
Der virtuelle Shop Aliqua geht online.

Der norddeutsche Drogeriemarkt-Filialist Budnikowsky setzt beim Launch seines Naturkosmetik-Onlineshops auf Web-Shopping 3.0. Unter dem Markennamen Aliqua hängen ab Freitag in S- und U-Bahnhöfen ausgewählter deutscher Städte Quick-Response-Plakate in der Optik eines Ladengeschäfts. Dort können Kunden mit ihrem Handy direkt Produkte aus dem virtuellen Regal über einen QR-Code anwählen und einkaufen.

Der norddeutsche Drogeriemarkt-Filialist Budnikowsky setzt beim Launch seines Naturkosmetik-Onlineshops auf Web-Shopping 3.0. Unter dem Markennamen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats