Corona-Krise: Merkur verkauft Ware von lokale...
Corona-Krise

Merkur verkauft Ware von lokalen Spielwarenhändlern

MERKUR Warenhandels AG
Merkur erweitert sein Sortiment um Waren lokaler Spielzeug-Händler.
Merkur erweitert sein Sortiment um Waren lokaler Spielzeug-Händler.
Anhören

Merken

Corona-Krise
Merkur verkauft Ware von lokalen Spielwarenhändlern
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Die österreichische Rewe-Tochter Merkur unterstützt lokale Spielwarenhändler im Ostergeschäft. Das Unternehmen stellt die Produkte der wegen der Corona-Krise geschlossenen Läden auf seine Flächen. Für die Aktion hat sich der Händler staatliche Unterstützung geholt.

Merkur bietet lokalen Spielwarenhändlern in ganz Österreich Unterstützung an. Denn deren Geschäfte müssen wegen der Corona-Krise auch im wichtigen Ostergeschäft geschlossen bleiben. Unter dem Motto "Zusammenhalten, Zusammenhelfen" wird das Spielzeug kurz vor den Feiertagen in den Merkur-Märkten platziert, meldet die Tochtergesellschaft der Rewe International am Mittwoch. 

Für die Aktion zählt Merkur auf die Unterstützung der Wirtschaftskammer Österreichs und der Landesgremien des Papier- und Spielwarenhandels, die bei der Koordination helfen sollen. "Damit haben Kunden die Möglichkeit, im Markt Produkte ihres Spielwarenhändlers aus der Region einzukaufen und damit selbst aktiv zum 'Kauf-lokal'-Gedanken beizutragen", schreibt die Rewe-Tochter. (hue)


stats