Aufsichtsräte: Frauenquote rückt näher
Aufsichtsräte

Frauenquote rückt näher

Die Bundesregierung hat vergangene Woche den hart umkämpften Gesetzentwurf zur Frauenquote beschlossen. Er gilt für große Unternehmen, die börsennotiert sind und der paritätischen Mitbestimmung unterliegen, für rund 3.500 etwas kleinere Betriebe sowie für den öffentlichen Dienst. Die großen Unternehmen müssen für alle ab 2016 zu besetzenden Aufsichtsratsposten eine Quote von 30 Prozent einhalten. Bei einer Differenz bleiben die Posten unbesetzt. Wenn das Gesetz so in Kraft tritt, trifft diese Pflicht 108 Unternehmen.

Die Bundesregierung hat vergangene Woche den hart umkämpften Gesetzentwurf zur Frauenquote beschlossen. Er gilt für große Unternehmen, die börsennot

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats