Tengelmann-Deal: Haub will Vereinbarung mit A...
Tengelmann-Deal

Haub will Vereinbarung mit Arbeitnehmervertretern vorlegen

Ludwig Heimrath
Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub betont erneut die Bedeutung des Edeka-Deals für die Arbeitnehmer.
Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub betont erneut die Bedeutung des Edeka-Deals für die Arbeitnehmer.

Tengelmann-Eigentümer Karl-Erivan Haub hat nach einem Bericht der "Bild am Sonntag" in einem Brief an die Betriebsräte seines Unternehmens erneut betont, dass eine Übernahme durch Edeka dem Erhalt von Arbeitsplätzen diene. Ein wichtiger Beitrag dazu sei "eine rechtsverbindliche Vereinbarung zur Sicherung der Arbeitsplätze und Arbeitnehmerrechte von Kaiser's Tengelmann durch Edeka", zitiert die Zeitung aus dem Schreiben. Haub wolle bis zum 21. August eine entsprechende Vereinbarung mit den Arbeitnehmervertretern vorlegen.

Dagegen sagte eine Verdi-Sprecherin am Sonntagabend der dpa, es sei derzeit nicht möglich, eine rechtssichere Vereinbarung mit den Betriebsräten abzuschließen. "Zum jetzigen Zeitpunkt ist unklar, wer zu welchen Konditionen Kaiser's Tengelmann übernimmt und welche Risiken dann abzusichern wären", erläuterte sie. "Im übrigen dienen solche Vereinbarungen eher der Imagepflege von Herrn Haub als dem Schutz der Beschäftigten."

Tengelmann-Eigentümer Karl-Erivan Haub hat nach einem Bericht der "Bild am Sonntag" in einem Brief an die Betriebsräte seines Unternehmens erneut be

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats