Nielsen: Ingo Schier
Nielsen

Ingo Schier

Nielsen
Ingo Schier
Ingo Schier

Herr Schier, für 2014 sind die Ökonomen deutlich zuversichtlicher als 2013, was die Wachstumsprognose betrifft. Das Wachstum gehe auf eine "lebhafte Expansion der Weltwirtschaft" und eine abnehmende Unsicherheit im Euro-Raum zurück. Sorgt diese Prognose weiter für ein stabiles Konsumklima?
Grundsätzlich stimmt die Richtung. Vor allem in den großen Volkswirtschaften wie den USA und Deutschland stehen die Zeichen auf Wachstum, nicht zuletzt aufgrund der anhaltenden Politik des billigen Geldes. Allerdings muss man ein wenig differenzieren. Während sich Spanien und Irland langsam aus der Krise herausarbeiten und dort auch der private Konsum allmählich wieder anziehen dürfte, fallen die Zeichen für Italien und Frankreich verhaltener aus. Hier bin ich eher zurückhaltend mit Wachstumsprognosen.

Herr Schier, für 2014 sind die Ökonomen deutlich zuversichtlicher als 2013, was die Wachstumsprognose betrifft. Das Wachstum gehe auf eine "lebhafte

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats