Karstadt gibt Tarifbindung auf

Karstadt gibt Tarifbindung auf

Boles-Desiere
Karstadt steht unter Druck.
Karstadt steht unter Druck.

Karstadt verlässt bis 2015 die Tarifbindung. Wie das Unternehmen erklärt, sei dieser Schritt erforderlich, um die Karstadt-Warenhäuser sowie den Premium- und den Sportbereich "vollständig zu gesunden". Für die Arbeitnehmer ändere sich jedoch nichts, sagte Karstadt-Arbeitsdirektor Kai-Uwe Weitz: "Die bislang geltenden Tarifverträge bleiben auf die Arbeitsverhältnisse anwendbar und es ergeben sich keine Kürzungen."

Karstadt verlässt bis 2015 die Tarifbindung. Wie das Unternehmen erklärt, sei dieser Schritt erforderlich, um die Karstadt-Warenhäuser sowie den Pre

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats