Tengelmann-Verkauf: Kartellamt will Edeka die...
Tengelmann-Verkauf

Kartellamt will Edeka die Übernahme untersagen

Heimrath
Das Kartellamt schickt Briefe an Edeka und Tengelmann.
Das Kartellamt schickt Briefe an Edeka und Tengelmann.

Das Kartellamt zeigt Edeka in Sachen Tengelmann-Übernahme die rote Karte: "Wir beabsichtigen, das am 6. November 2014 angemeldete Zusammenschlussvorhaben zu untersagen", teilte das Kartellamt heute den Unternehmenszentralen von Edeka und Tengelmann mit. In der rund 250 Seiten umfassenden Abmahnung begründet die Wettbewerbsbehörde, warum die geplante Übernahme den Wettbewerb im Lebensmittelhandel signifikant beeinträchtigen würde.

Das Kartellamt zeigt Edeka in Sachen Tengelmann-Übernahme die rote Karte: "Wir beabsichtigen, das am 6. November 2014 angemeldete Zusammenschlussvor

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats