Fokus Nahversorgung: Netto und Edeka suchen i...
Fokus Nahversorgung

Netto und Edeka suchen integrierte Lagen

Carsten Milbret kleines presseteam
Edeka will künftig stärker in die Städte und Stadtteile vordringen.
Edeka will künftig stärker in die Städte und Stadtteile vordringen.

Die Konzentration auf integrierte Lagen nutzt vor allem Netto derzeit gegenüber Stadtplanern als Argumentation, um rascher an Baugenehmigungen zu kommen. Wie die Edeka-Tochter in der vergangenen Woche auf der Immobilienmesse Expo Real verkündete, unterscheiden sie die viel kleineren Einzugsgebiete von der Konkurrenz durch Aldi, Lidl & Co.. Netto positioniere sich mit einem Sortiment von knapp 4.000 Food-Artikeln stärker als Nahversorger, heißt es. Die Integration in Wohngebiete vermeide Autoverkehr und ziehe stattdessen Fußgänger sowie Radfahrer an.

Die Konzentration auf integrierte Lagen nutzt vor allem Netto derzeit gegenüber Stadtplanern als Argumentation, um rascher an Baugenehmigungen zu ko

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats