Protest vor Supermärkten: Greenpeace-Aktionen...
Protest vor Supermärkten

Greenpeace-Aktionen gegen Billigfleisch

Santiago Engelhardt
Eine Abfrage von Greenpeace bei neun führenden deutschen Lebensmittelanbietern habe ergeben, dass 88 Prozent des Fleischs im Handel mit den Haltungsformen 1 oder 2 gekennzeichnet seien,
Eine Abfrage von Greenpeace bei neun führenden deutschen Lebensmittelanbietern habe ergeben, dass 88 Prozent des Fleischs im Handel mit den Haltungsformen 1 oder 2 gekennzeichnet seien,

Bei einem bundesweiten Aktionstag protestieren Aktivisten von Greenpeace vor Lebensmittelmärkten gegen angebliches Billigfleisch. Fast 90 Prozent des von den großen Supermarktbetreibern angebotenen Frischfleischs stamme laut der Umweltorganisation von Tieren aus "klimaschädlicher und tierschutzwidriger Haltung".

Bei einem bundesweiten Aktionstag protestieren Aktivisten von Greenpeace vor Lebensmittelmärkten gegen angebliches Billigfleisch. Fast 90 Proze

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos
stats