Strafprozess: Papiere wecken Zweifel an Schle...
Strafprozess

Papiere wecken Zweifel an Schlecker

Hans-Rudolf Schulz
Die Staatsanwaltschaft wirft Anton Schlecker vor, Vermögen an seine Frau Christa sowie seine Kinder Lars und Meike verschoben und somit dem Zugriff der Gläubiger entzogen zu haben.
Die Staatsanwaltschaft wirft Anton Schlecker vor, Vermögen an seine Frau Christa sowie seine Kinder Lars und Meike verschoben und somit dem Zugriff der Gläubiger entzogen zu haben.

Anton Schlecker warnte offenbar schon im Jahr 2009, es sei "fünf vor zwölf" für sein Unternehmen. Die Aussage aus einem Sitzungsprotokoll lässt daran zweifeln, dass der Unternehmer noch kurz vor der Pleite seines Drogeriekonzerns ein Scheitern für unmöglich hielt.

Anton Schlecker warnte offenbar schon im Jahr 2009, es sei "fünf vor zwölf" für sein Unternehmen. Die Aussage aus einem Sitzungsprotok

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats