Bieterrennen: Signa verspricht Job- und Stand...
Bieterrennen

Signa verspricht Job- und Standort-Garantie bei Kaufhof-Übernahme

Merlin Ince
Der Karstadt-Eigner Signa setzt beim Bieterrennen um Kaufhof nach.
Der Karstadt-Eigner Signa setzt beim Bieterrennen um Kaufhof nach.

Im Bieterrennen um die Metro-Tochter Kaufhof will der Karstadt-Eigner Signa Retail mit einer Job- und Standortgarantie punkten. Die Firma des österreichischen Investors René Benko hat für den Konkurrenten ein Kaufangebot vorgelegt, dass sich Medienberichten zufolge auf rund 2,9 Milliarden Euro belaufen soll. "Signas Angebot umfasst eine langjährige Standort- und Beschäftigungsgarantie für alle Kaufhof- und Karstadt-Filialen", sagte Karstadt-Chef Stephan Fanderl nun der "Bild am Sonntag". "Mit beiden Firmen unter einer Führung aber können wir das Warenangebot steuern und an Doppelstandorten unterschiedliche Sortimente anbieten", betonte Fanderl, der auch Geschäftsführer von Signa Retail ist.

Im Bieterrennen um die Metro-Tochter Kaufhof will der Karstadt-Eigner Signa Retail mit einer Job- und Standortgarantie punkten. Die Firma des österr

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats