Sycrilor will Arbeitsentgelt an Euro koppeln

Sycrilor will Arbeitsentgelt an Euro koppeln

BDWS
Ein Schweizer Unternehmen will das Arbeitsentgelt künftig an den Euro koppeln.
Ein Schweizer Unternehmen will das Arbeitsentgelt künftig an den Euro koppeln.

Beschäftigte des Schweizer Uhren- und Luxusgüterzulieferers Sycrilor haben nach Medienberichten mit einem Warnstreik gegen die Kopplung ihres Arbeitsentgelts an den Euro protestiert. Das Unternehmen hatte Ende Juli seine Mitarbeiter darüber informiert, dass sie künftig auf Basis eines festen Euro-Kurses ausbezahlt werden sollen. Sycrilor leidet wie viele andere Schweizer Unternehmen an der derzeitigen Stärke des Franken.

Beschäftigte des Schweizer Uhren- und Luxusgüterzulieferers Sycrilor haben nach Medienberichten mit einem Warnstreik gegen die Kopplung ihres Arbei

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats