Unfaire Konditionenverhandlungen: Leclerc sol...
Unfaire Konditionenverhandlungen

Leclerc soll Rekord-Geldstrafe zahlen

World Retail Congress
Leclerc-Präsident Michel-Edouard Leclerc widerspricht den Vorwürfen und will in dieser Sache vor den Europäischen Gerichtshof ziehen.
Leclerc-Präsident Michel-Edouard Leclerc widerspricht den Vorwürfen und will in dieser Sache vor den Europäischen Gerichtshof ziehen.

Der französische Handelsriese Leclerc soll wegen unfairer Konditionenverhandlungen mit der Industrie eine Geldstrafe von rund 117 Mio. Euro zahlen. Laut des Wirtschaftsministeriums hat der Händler die Einkaufsgemeinschaft Eurelec dafür genutzt, um Rabatte zu erzwingen.

Der französische Handelsriese Leclerc soll wegen unfairer Konditionenverhandlungen mit der Industrie eine Geldstrafe von rund 117 Mio. Euro zahl

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats