Walmart hat wieder Probleme in China

Walmart hat wieder Probleme in China

Der weltgrößte Einzelhändler Walmart hat in China erneut Probleme mit falsch deklarierter Ware. Diesmal wirft man dem Handelskonzern Medienberichten zufolge vor, Rippchen von kranken Schweinen verkauft zu haben. Walmart habe unmittelbar reagiert und die betroffene Ware sofort wieder aus den Regalen genommen. In einem anderen Fall wird Walmart vorgeworfen, dass in einem Supercenter in Peking Sesamöl verkauft worden sei, in dem krebserregende Inhaltsstoffe gefunden wurden.

Der weltgrößte Einzelhändler Walmart hat in China erneut Probleme mit falsch deklarierter Ware. Diesmal wirft man dem Handelskonzern Medienberichten

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats