Quartal: Weihnachtsgeschäft bringt Metro kein...
Quartal

Weihnachtsgeschäft bringt Metro keinen Schub

Engelhardt
Bereinigt um Sondereffekte ergibt sich immerhin ein Umsatzplus von 1,1 Prozent.
Bereinigt um Sondereffekte ergibt sich immerhin ein Umsatzplus von 1,1 Prozent.

Deutschlands größter Handelskonzern Metro hat im Weihnachtsgeschäft nicht punkten können. Im ersten Quartal 2013/2014 (Ende Dezember) sank der Umsatz nach vorläufigen Berechnungen um 3,3 Prozent auf 18,7 Milliarden Euro, wie Metro  mitteilte.

Deutschlands größter Handelskonzern Metro hat im Weihnachtsgeschäft nicht punkten können. Im ersten Quartal 2013/2014 (Ende Dezember) sank der Umsat

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats