KKR steigt bei Wild ein

KKR steigt bei Wild ein

Wild-Werk bei Heidelberg (Foto: Wild)
Wild-Werk bei Heidelberg (Foto: Wild)

Der internationale Investor Kohlberg Kravis Roberts & Co (KKR) wird Anteile an der Rudolf Wild GmbH & Co. KG übernehmen. Nach fast 80 Jahren

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats