Drogeriewarenkartell: Ende des Schlecker-Inso...
Drogeriewarenkartell

Ende des Schlecker-Insolvenzverfahrens nicht in Sicht

IMAGO / Michael Gstettenbauer
Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz verlangt von Drogerieartikel-Herstellern rund 212 Mio. Euro Schadenersatz.
Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz verlangt von Drogerieartikel-Herstellern rund 212 Mio. Euro Schadenersatz.

Im Januar 2012 hatte der Drogeriefilialist Schlecker Insolvenz angemeldet. Doch das Verfahren zieht sich weiter hin. Der Bundesgerichtshof beschäftigt sich immer noch mit den kartellrechtlichen Klagen.

Im Januar 2012 hatte der Drogeriefilialist Schlecker Insolvenz angemeldet. Doch das Verfahren zieht sich weiter hin. Der Bundesgerichtshof beschä

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats