Österreichische Wettbewerbskommission nimmt H...

Österreichische Wettbewerbskommission nimmt Handel ins Visier

Die österreichische Wettbewerbskommission will den Handel stärker ins Visier nehmen. "Die Entwicklung der Eigenmarken ist sehr dramatisch", sagt Klaus Wejwoda, Vorsitzender der österreichischen Wettbewerbskommission, zur "Wiener Zeitung". "Der Lieferant wird austauschbar. Wenn ihm ein Auftrag wegbricht, hat er ein schweres Problem – egal, in welcher Lebensmittelsparte. Und wer bei Verhandlungen zittern muss, läuft Gefahr, kaufmännisch unvernünftig anzubieten."

Die österreichische Wettbewerbskommission will den Handel stärker ins Visier nehmen. "Die Entwicklung der Eigenmarken ist sehr dramatisch", sagt Kla

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats