Protest gegen Abholzung des Regenwaldes: Hand...
Protest gegen Abholzung des Regenwaldes

Handelsriesen listen brasilianisches Fleisch aus

IMAGO / alimdi
Das Fleisch der boykottierten Produkte soll von Rindern stammen, die auf brasilianischen Farmen aufgezogen wurden, die wegen illegaler Entwaldung im Amazonasgebiet mit einem Embargo belegt sind. (Symbolbild)
Das Fleisch der boykottierten Produkte soll von Rindern stammen, die auf brasilianischen Farmen aufgezogen wurden, die wegen illegaler Entwaldung im Amazonasgebiet mit einem Embargo belegt sind. (Symbolbild)

Mehrere europäische Handelsunternehmen, darunter Lidl, Carrefour, Sainsbury's und Albert Heijn, haben sich verpflichtet, ab 2022 kein Rindfleisch aus Südamerika mehr zu verkaufen. Sie protestieren damit gegen die Abholzung des Regenwaldes in Brasilien.

Mehrere europäische Handelsunternehmen, darunter Lidl, Carrefour, Sainsbury's und Albert Heijn, haben sich verpflichtet, ab 2022 kein Rindfleisc

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats