E-Food: Bayerischer Handelsverband glaubt an ...
E-Food

Bayerischer Handelsverband glaubt an Online-Lebensmittelhandel

obs/Helpster GmbH/Machine Headz
In Bayern gehen gerade einmal 0,8 Prozent des Lebensmittelumsatzes auf das Konto von Online-Händlern, doch das wird sich in den kommenden 10 Jahren ändern, ist Bayerns Handelsverband überzeugt.
In Bayern gehen gerade einmal 0,8 Prozent des Lebensmittelumsatzes auf das Konto von Online-Händlern, doch das wird sich in den kommenden 10 Jahren ändern, ist Bayerns Handelsverband überzeugt.

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet in den kommenden zehn Jahren. Gerade ein Einstieg von Amazon werde den Markt verändern. Von Vorteil für die Online-Händler könnte dabei sein, dass stationäre Märkte in Bayern um 20 Uhr schließen müssen.

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet in den kommenden zehn Jahren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats