Schwächeres China-Geschäft: Windeln.de senkt ...
Schwächeres China-Geschäft

Windeln.de senkt die Prognose

Windeln.de
Windeln.de macht die Hälfte seiner Umsätze mit chinesischen Kunden.
Windeln.de macht die Hälfte seiner Umsätze mit chinesischen Kunden.

Neue Importregeln in China verunsichern die Konsumenten im Land. Windeln.de spürt das in seiner Umsatzentwicklung so deutlich, dass der Online-Händler seine Prognose für das Gesamtjahr nach unten schrauben muss. Ein Erlösplus von nur noch 30 Prozent statt 50 Prozent erwartet das Unternehmen für 2016.

Neue Importregeln in China verunsichern die Konsumenten im Land. Windeln.de spürt das in seiner Umsatzentwicklung so deutlich, dass der Online-H

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats