EUIPO- und OECD-Studie: E-Commerce fördert Ha...
EUIPO- und OECD-Studie

E-Commerce fördert Handel mit gefälschten Waren

Liia Galimzianova/iStock by Getty
 Mehr als 75 Prozent der beschlagnahmten Waren stammten aus China.
Mehr als 75 Prozent der beschlagnahmten Waren stammten aus China.

Der E-Commerce ist die wichtigste Triebfeder für den Verkauf von nachgeahmten Produkten. Laut einer Studie wurden innerhalb von zwei Jahren über die Hälfte der an den EU-Grenzen gesicherten gefälschten Waren online erworben.

Der E-Commerce ist die wichtigste Triebfeder für den Verkauf von nachgeahmten Produkten. Laut einer Studie wurden innerhalb von zwei Jahren &uum

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats