Edeka in St. Pauli: Rindermarkthalle wird Sta...
Edeka in St. Pauli

Rindermarkthalle wird Stadtteilzentrum

Edeka in der Rindermarkthalle
Edeka in der Rindermarkthalle

Einen halben Kilometer ist es bis zur Roten Flora, häufig Schauplatz linksradikaler Protest-Demos, nicht ganz so weit entfernt in die andere Richtung locken Sex-Shops, Nachtclubs, Reeperbahn-Etablissements. Mittendrin liegt St. Paulis Rindermarkthalle. Ursprünglich erbaut als Teil des städtischen Schlachthofs, beherbergte das Areal ab 1971 wechselnde SB-Warenhaus-Konzepte. Seit 2010 stand es ganz leer.

Einen halben Kilometer ist es bis zur Roten Flora, häufig Schauplatz linksradikaler Protest-Demos, nicht ganz so weit entfernt in die andere Ri

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats