Harry-Brot Harry-Brot: Hans-Jochen Holthausen


Lebensmittel Zeitung: Wie schätzen Sie Entwicklung auf der Rohstoffseite ein? Muss sich die Branche auch 2011 auf volatile Märkte einstellen? Wenn ja, wie?
Hans-Jochen Holthausen: Aus unserer Sicht werden die Rohstoffmärkte volatil bleiben. Deshalb wird bei uns die Beschaffungssicherheit in puncto Qualität und Preise oberste Prioriät haben.LZ: In den vergangenen Jahren hat die Bedeutung von TK-B

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats